Weihnachts-Update im NamensIndex vom 21.12.2022

21.12.2022, Bernhard Ostrzinski
Bereich: Updates im NamensIndex

Der Namensindex der Standesamtsregister wurde ergänzt und eure Korrekturen wurden eingespielt.


Weihnachts-Update im NamensIndex vom 21.12.2022

Hallo Nutzer unseres gemeinsamen Projektes,

seit der letzten Updateinformation vom 06.11.2022 ist die Anzahl der Datensätze weiter gewachsen. Da unser Kreis etwas kleiner geworden ist nochmal die Bitte an alle Nutzenden des Projektes: Eine Beteiligung am Projekt wäre Super da noch einige Standesamtsregister aus dem Danziger Archiv aufzubereiten sind.

Eine neue „Helfende Hand“ aus Freiburg begrüßen wir im Kreis der Indexbearbeiter, der sich das Standesamt Kahlbude ausgesucht hat.
Willkommen bei uns!

Mit dem Update vom 21.12.2022 befinden sich aktuell 1.136.158 Datensätze aus Standesamtsregistern im Projekt. Ergänzt wurden Register aus dem Danziger Archiv, inklusive einiger Korrekturen, mit mehr als 8.000 neuen Datensätzen aus den Standesämtern,

  • Neugut, Bortsch,
  • Meisterswalde, Darslub,
  • Oxhöft, Niedamowo,
  • Stangenwalde, Schönwalde und
  • Kokoschken und Lubichow

Das Standesamt Bortsch Geburten 1900 unterteilt sich in Bortsch (Hoppendorf) und Bortsch (Gorrenschin) in einem Registerband.

  • Zum Nikolaustag wurde die 2.000.000. Abfrage über die Compgensuche erreicht. Die Nutzungszahlen steigen weiter kontinuierlich an und erreichten mit heutigem Stand direkt über die Projektseiten 3526493.
  • Abfragen über die Metasuche bei Compgen. zusätzlich 2.044.800.
  • Zum Nikolaustag wurde die 2.000.000. Abfrage über die Compgensuche erreicht.
  • Die Möglichkeit des Abrufes der Personenkarten wurde mehr als 173.600 mal genutzt.

Ein großes Dankeschön den „Helfenden Händen“ die das aktuelle Ergebnis ermöglichten, verbunden mit einer Bitte um weitere Unterstützer des Indexierungsprojektes. Mit den zur Verfügung gestellten Unterlagen geben wir jeder „Helfenden Hand“ die notwendigen Arbeitsmaterialien in die Hand. Vorbereitete Excel Tabellen, eine Kurzanleitung und natürlich die zu erfassenden Register als .jpeg Dateien. Viel Erfolg und Funde bei den neu eingestellten, aber auch den bisher eingestellten Datensätzen wünschen wir den Nutzern, freuen uns über weitere „Helfende Hände“ in unserem Kreis.

Liebe Nutzer des Projektes,

entsprechend den wachsenden Abrufzahlen, die Nutzerzahlen sagen es aus, darf davon abgeleitet werden und vieler Anfragen, wann die restlichen Registerdaten erfasst sind, es liegt an Eurer Bereitschaft sich auch zu engagieren.

Liebe Nutzer,

auch unsere „Helfenden aktiven Hände“ beteiligen sich im Interesse aller „Suchenden“ an der Erfassung der Daten, aber auch ihnen sind dabei Grenzen gesetzt. Überlegt mal ob auch ihr als „Nutzer“ im Interesse aller Familienforscher einen Beitrag zur Erfassung leisten könntet? Mit aktiven „Helfenden Händen“ könnten wir insbesondere die noch zu bearbeitenden Register aus dem Danziger Archiv schneller in das Projekt einfügen. In unserer Bestandsübersicht warten noch einige Standesämter wie Jarischau, Konarschin, Löblau, Lubischoff, Mattern Lippusch, Lienfelde, Krockow, Berent, Chmielno, Dzimianen und natürlich die Ergänzung der bereits in Bearbeitung befindlichen.

Eine Herausforderung die nur mit vielen zu bewältigen ist!

Übrigens schreitet die Digitalisierung in den polnischen Archiven voran und es ist zu erwarten das neue Register (Datenschutzbegrenzungen) zu den vorhandenen zugefügt werden.
Die Indexierung ist durch die Arbeiten im polnischen Zentralarchiv nicht beeinträchtig. Wir erwarten auch wieder den Zugang der deutschen Nutzer auf die Webseiten über den polnischen Zentralserver. Die polnischen Nutzer haben den Zugang bereits wieder!
Natürlich können wir für die Freigabe unserer deutschen Nutzer noch keinen konkreten Termin benennen!

Beteiligung und Fragestellungen bitte über meine Mailadresse: bernhardostrzinski@web.de
Bernhard (Ostrzinski)

Allen Nutzern besonders aber den „Helfenden Händen“ ein frohes besinnliches Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2023 wünschen wir Euch allen in der Hoffnung auf ein friedliches Neues Jahr.


©21.12.2022 Bernhard Ostrzinski Abrufe Blogartikel: 83738