Neue Digitalisate: Evangelische Kirche zu Rhein (Kr. Lötzen)

02.09.2021, Clemens Draschba
Bereich: Neue Digitalisate

Das polnische Staatsarchiv in Allenstein hat heute auf seiner eigenen Webseite 96 neue Verzeichniseinheiten mit insgesamt 14.722 digitalen Scans der Kirchenakten aus dem evangelischen Kirchspiel Rhein im Kreis Lötzen veröffentlicht.


Neue Digitalisate: Evangelische Kirche zu Rhein (Kr. Lötzen)

Es handelt sich um den Aktenbestand mit der Signatur 42/71/0 "Evangelische Kirche zu Rhein (Diözese Lötzen )". Dieser Bestand ist für die Familienforschung deshalb so immens wichtig, da aus dem Kirchspiel Rhein bis heute keinerlei Kirchenbücher mehr überliefert sind. Weder bei Ancestry, noch bei FamilySearch (LDS/Mormonen), im DZfG Leipzig noch bei Archion oder im evangelischen Zentralarchiv in Berlin befinden sich Akten aus diesem Kirchspiel. Insofern handelt es sich wirklich um die letzten überlieferten genealogischen Kirchenquellen aus der evangelischen Kirche Rhein.

Besonders bemerkenswert sind neben den

  • Confitenten-Registern
  • auch die Einheit 42/71/0/-/13 das "Sterbe Register der Königliche Strafanstalt zu Rhein", welches den Zeitraum von 1853 bis 1890 abdeckt.
  • Auch die Kirchenkassenrechnungen geben immer wieder spektakuläre genealogisch wertvolle Fundstellen ab.

Viel Erfolg in der Familienforschung mit den neuen Digitalisaten!


©02.09.2021 Clemens Draschba Abrufe Blogartikel: 4240